Karriere Minischule

Wir suchen schnellstmöglich für die Minischule „Pfiffikus

eine/n staatlich anerkannte/n Erzieher/in (m/w/d)

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden und die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe S 8a TVöD.

Die Minischule „Pfiffikus“ betreut Kinder im letzten Jahr vor dem Schuleintritt mit einem ganzheitlich auf die Bedürfnisse von 5-6 jährigen Kindern abgestimmten Konzept. In 4 altershomogenen Gruppen bilden bis zu 18 Kinder mit je zwei Erziehern/innen eine Gemeinschaft. Es ist unsere Aufgabe den Übergang zwischen Kita und Grundschule als überleitende Einrichtung sanft zu gestalten. Dabei steht das Kind mit seinen Stärken und Bedürfnissen im Vordergrund. Ziel ist es jedes Kind individuell in seiner Schulfähigkeit zu fördern und so die bestmögliche Voraussetzung zum Eintritt in die Grundschule zu erreichen. Näheres erfahren Sie auf unserer Homepage unter minischule-pfiffikus.ellerau.de, wo Sie auch unser Konzept zum Herunterladen finden.

Es erwartet Sie:

  • Spezialisierung Ihrer pädagogischen Arbeit hinsichtlich gezielter Schulvorbereitung
  • Arbeit im Zweierteam mit höchstens 18 Kindern während der Kernarbeitszeit
  • eine Öffnungszeit in der Ganztagsbetreuung von 7:30 Uhr – 15:30 Uhr
  • ein sich gegenseitig unterstützendes Team mit 9 Kolleginnen
  • Regelmäßig stattfindende Tage zur Teambildung und Supervision
  • eine enge Zusammenarbeit mit Kitas, Grundschule und Horteinrichtungen in Ellerau
  • eine freundlich gestaltete Arbeitsumgebung mit guter pädagogischer Materialausstattung
  • ein eher dörfliches Umfeld der zu betreuenden Kinder.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Entwicklungsbegleitung und Schulkompetenzförderung
  • Entwicklungseinschätzung und Entwicklungsdokumentation
  • strukturierte Gestaltung eines kompetenzfördernden Programms
  • Herstellung einer entwicklungsfördernden Lernumgebung und Lernatmosphäre
  • Elternberatung und Bildung einer Erziehungsgemeinschaft
  • Präsentation und Dokumentation der Arbeit.

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Erzieher/in
  • Engagement
  • verantwortungsvolles und selbständiges Arbeiten
  • Freude an der Bildungsarbeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Reflexionsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen. Die Gemeinde Ellerau hat mit der Stadt Norderstedt eine Verwaltungsgemeinschaft gebildet. Bitte senden Sie lhre vollständigen Unterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 20.03.2019 unter Angabe des Kennwortes Gemeinde Ellerau/Minischule/Erzieher/39,0 gerne per E-Mail an minischule@ellerau.de oder auf postalischem Weg an die nebenstehende Adresse. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden. /

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Gemeinde Ellerau ist Träger von zwei großen Kindertagesstätten und einer kindergartenähnlichen Vorschuleinrichtung.
Sie legt Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung des pädagogischen Personals. Um dem Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag gerecht werden zu können, wird ein Stellenschlüssel von 1,9 vorgehalten. Weiterhin ist die Gemeinde Ellerau in ihren Einrichtungen bestrebt, jungen Menschen die Möglichkeit eines Freiwilligen Sozialen Jahres anzubieten.

Allgemeine Auskünfte:
Frau Rost
(Fachbereich Personal)
Tel. 040 – 535 95 523

Fachbezogene Auskünfte:
Frau Gagelman
(Einrichtungsleitung)
Tel. 04106-75922

Stadt Norderstedt
Die Oberbürgermeisterin
Innere Organisation und Geschäftsführung
Stadtvertretung – Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Rost
Rathausallee 50
22846 Norderstedt